10 einfache Möglichkeiten, Ihre Hormone auszugleichen

Ein hormonelles Ungleichgewicht kann sich auf viele Aspekte Ihrer Gesundheit auswirken. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Unfruchtbarkeit, Gewichtszunahme, Depression, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, eine geringe Libido sowie Haarausfall. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, Ihre Hormone auf natürliche Weise auszugleichen. Hier haben wir für Sie die 10 natürlichsten Wege, um die Hormone zu heilen:

Verzehren Sie eine rohe Karotte pro Tag

Hormone

Wenn Sie zu viel Östrogen im Körper haben, ist dies normalerweise die Ursache für hormonelle Ungleichgewichte, aber eine Karotte pro Tag hilft, die Hormone auszugleichen. Rohe Karotten enthalten eine einzigartige Faser, die dazu beiträgt, überschüssiges Östrogen aus dem Körper zu entgiften. Dieser Tipp ist besonders nützlich für Frauen, die an PMS leiden (prämenstruelle Symptome, wie Migräne).

Vermeiden Sie Pflanzenöle

Hormone

Wichtig ist es, das Sie Ihre Hormone im Gleichgewicht halten, indem Sie Margarine und Pflanzenöle von Ihrer Ernährung ausschließen. Pflanzenöle sind in Omega-6 extrem hoch, was bei regelmäßiger Einnahme Entzündungen im Körper verursachen kann. Trotzdem ist etwas Omega 6 in der Ernährung notwendig, aber zu viel kann den Hormonhaushalt zerstören und eine weit verbreitete Entzündung verursachen. Statt die Omega-6-Zufuhr zu erhöhen, sollten Sie Ihr Omega-3 erhöhen, da dies die Entzündung auf ein Minimum reduziert.

Fügen Sie Leber Ihrem Speiseplan hinzu

Leberkäse Hormone

Die Leber ist voll mit Nährstoffen. Es bietet die höchste Vitamin-A-Quelle, eines der wertvollsten Vitamine, um Hormone auszugleichen. Vitamin A trägt auch zur Verbesserung der Schilddrüsenfunktion bei, was wiederum die Lebergesundheit verbessert, sodass der Körper Hormone effektiv synthetisieren und entgiften kann. Um die Vorteile zu nutzen, sollten Sie jede Woche zwei bis vier Portionen Leber vom Weiderind essen.

Versuchen Sie nicht, Ihre Nebennieren zu überarbeiten

Die Wahl der Ernährung und Ihres Lebensstils kann die Nebennieren überfordern, was dazu führt, dass diese nicht mehr mit Ihrer Hormonproduktion mithalten können, was zu einer Ermüdung der Nebennieren führt. Alle Hormone sind miteinander verbunden, aber die Schilddrüsenhormone arbeiten Hand in Hand mit den Nebennieren. Wenn also Ihre Nebennieren gestresst sind, ist auch Ihre Schilddrüse betroffen.

Unternehmen Sie einen großen Spaziergang

Hormone Spaziergang

Passen Sie Ihre Trainingsgewohnheiten an, damit Ihre Hormone effektiv arbeiten. Ständiges Joggen, Drehen und Cross Fit können Ihren Körper übermäßig belasten. Das Gehen in natürlichen Umgebungen ist jedoch sowohl erholsam als auch belebend und bietet eine ideale Übung zum Ausgleich von Hormonen. Beim Gehen in der Natur wurde auch festgestellt, dass es Cortisol (ein Stresshormon) reduziert und das Immunsystem stärkt. Hohe Cortisolspiegel verursachen Entzündungen im Körper und führen zu einem hormonellen Ungleichgewicht.

Die weiteren 5 Tipps um den Hormonhaushalt in den Schwung zu bringen

Weiter geht es mit den 5 ausstehenden Tipps, wie Sie ganz einfach Ihren Hormonhaushalt in den Schwung bringen. Fangen wir an:

Achten Sie auf Ihre Wassermenge

Trinken Wasser Hormone

Sie sollten das Wasser, das Sie benötigen, aus nährstoffreichen Wassernahrungsmitteln beziehen. Wenn Sie zu viel Wasser trinken, können sich Elektrolyte abbauen und die Haut vorzeitig altern. Der Konsum von Lebensmitteln mit hohem Wassergehalt hilft, die Hormone auf natürliche Weise auszugleichen und unterstützt gleichzeitig die Schilddrüse und die Nebennieren.

Reduzieren Sie den Konsum von Sojaprodukten

Soya Soja Hormone

Studien zeigen, dass Soja Hormone stören kann, Entzündungen und einen undichten Darm verursachen kann, und in den meisten Fällen neigt Soja dazu, genetisch verändert zu sein. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass der Konsum von Soja toxische Auswirkungen auf den Hormonhaushalt und die allgemeine Gesundheit hat.

Verbringen Sie jeden Tag einige Momente mit den Beinen gegen die Wand

Yoga Übung Hormone

Eine regelmäßige Yoga-Übung oder Dehnung kann dem Körper in vielerlei Hinsicht zugutekommen. Eine besondere Yoga-Haltung, bei der die Beine gegen die Wand gedrückt werden, hat die Fähigkeit, Hormone auf natürliche Weise auszugleichen. Die Lymphzirkulation im Unterkörper wird in dieser Haltung maximiert. Das Lymphsystem wird oft als Müllentsorgung des Körpers bezeichnet und sammelt und transportiert Lymphflüssigkeit, wodurch Giftstoffe aus dem Körper entfernt werden. Den ganzen Tag zu sitzen, kann dazu führen, dass die Lymphflüssigkeit stehen bleibt und sich Giftstoffe ansammeln. Daher kann die Umkehrung der Schwerkraft in den Beinen die Zirkulation der Lymphflüssigkeit fördern.

Essen Sie Eigelb, um die Hormone auszugleichen

Hormonausgleich

Eigelb enthält wertvolle Nährstoffe und ist für unseren Körper äußerst vorteilhaft. In der Tat sind Eier mit Nährstoffen gefüllt, die zum Ausgleich der Hormone beitragen, darunter Vitamin A, Vitamin D und Selen (notwendig für die Umwandlung von Schilddrüsenhormonen von inaktiv zu aktiv).

Gelatine kann helfen, das Hormon-Ungleichgewicht zu verbessern

Gelatine Hormone

Gelatine enthält ein einzigartiges Profil von nützlichen Aminosäuren, die zum Ausgleich der Hormone beitragen. Es wird am besten zusammen mit einer Portion Fleisch getrunken. Daher sollten Sie mit jeder großen Portion Fleisch 5 oder 10 g Gelatine einnehmen. Dadurch werden die Aminosäuren verstärkt, die in den Blutkreislauf gelangen. Es wurde auch gezeigt, dass Gelatine eine gesunde Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenhormone unterstützt, die mit allen anderen Hormonen im Körper zusammenarbeiten. Indem sie die Schilddrüse unterstützt, unterstützt sie im Allgemeinen ausgeglichene Hormone.

Quelle

Show Buttons
Hide Buttons