Warum Sie nicht aus Plastikflaschen trinken sollten

Wir alle verwenden Plastikflaschen hin und wieder, ob wir wollen oder nicht. Sie sind einfach überall – in den Läden, an der Tankstellen, bei Veranstaltungen und sogar in unserer Küche. Dabei verwenden wir oft die gleichen Flaschen wieder und wieder, anstatt sie in den Recycling-Behälter zu werfen oder um das Pfand zurückzuholen. Die Frage ist jedoch, ob wir ein Risiko mit unserer Gesundheit haben, wenn wir das tun? Es scheint, dass in gewissen Fällen die Antwort eindeutig ist. Es gibt 3 Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie die nächste Plastikflasche mit Wasser nachfüllen:

Warum nicht aus Plastikflaschen trinken Gesundheit Wasserflasche Plastikflasche nicht gesund

1.) Bakterien können in einer Flasche gedeihen

Während eine einmalige Verwendung einer Flasche Wasser (wie die Hersteller es empfiehlt) Ihnen nicht schaden wird, verlocken Sie das Schicksal, wenn Sie sich dafür entscheiden, die Flasche nachzufüllen. Studien haben gezeigt, dass eine längere Verwendung der gleichen Plastikflasche ein Knacken und Kratzer verursacht und es ist in diesen kleinen Kratzern und Risse eine Möglichkeit besteht, dass Bakterien gedeihen können, genau wie auf Ihrem Schneidebrett in der Küche.

So wie Sie auch Ihr Schneidebrett nach jedem Gebrauch gründlich reinigen sollten, sollten Sie die Plastikflasche entsprechend reinigen. Verwenden Sie hierfür lauwarmes Wasser und Seife. Natürlich wird diese Methode der Reinigung wahrscheinlich mehr Schaden an der Flasche verursachen, da sie ja nicht zur Wiederverwendung hergestellt wurde, aber einmalig können Sie bedenkenlos so verfahren. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Bakterien in einer Wasserflasche auf den Mund übertragen werden können. Also, wenn Sie die gleiche Flasche verwenden, ohne diese regelmäßig zu spülen, können sich schädliche wasserbasierte Bakterien ansammeln.

Eine Studie, die an der Universität von Calgary durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass Wasserflaschen die von Grundschulkinder verwendet werden und nicht gereinigt werden, eine viel höhere Menge an Bakterien im Trinkwasser enthalten. Eine Ursache dafür ist, dass die Flasche der Raumtemperatur über den Tag ausgesetzt war, was die perfekte Temperatur für Bakterien ist, um zu gedeihen. Die Lagerung der Flasche in einem Kühlschrank verringert drastisch die Menge der Bakterien in der Flasche. Während wiederverwendbare Plastikflaschen weniger Bakterien ansammeln als ein Einweg, müssen sie dennoch mit lauwarmem Wasser und Seife gewaschen werden. Die meisten Plastikflaschen sind schwer zu reinigen, ohne Kratzer zu hinterlassen und wenn Sie Plastikflaschen mehr als einmal verwenden, sollten Sie diese oft waschen.

Trinken aus Plastikflaschen Gesundheitsgefahren

2.) Die Reinigung der Flaschen kann zu einem chemischen Leck führen

Sie werden feststellen, dass ich nur lauwarmes Wasser empfehle, um die Flasche zu reinigen. Wenn sie sehr heißes Wasser verwenden (vielleicht denken Sie hier an das Sterilisieren), ist dies eine sehr schlechte Idee, vor allem, wenn Sie Einweg-Flaschen verwenden. Experten glauben, dass das Waschen von Einwegflaschen mit heißem Wasser oder in der Spülmaschine ein Rezept für eine Katastrophe ist, weil der Kunststoff, den sie verwenden, um diese Flaschen herzustellen, nicht gemacht wurde, um solche Hitze zu widerstehen. Es besteht die Gefahr, dass gefährliche Chemikalien aus dem Plastik in die Flasche auslaufen können.

Wiederverwendbare Plastikflaschen sind aus härterem Kunststoff gefertigt und sollen trotzdem problemlos höheren Temperaturen standhalten. Allerdings gibt es keinen sicheren Weg, um vollständig alle Gefahren der Verwendung eines Kunststoff-Produkts für eine lange Zeitspanne zu sichern. Der beste Schutz gegen chemische Lecks ist, Ihr Wasser aus Glas- oder Edelstahlflaschen zu trinken. Sogar dann müssen Sie diese waschen und trocknen, sonst werden auch diese mit Bakterien befallen.

Gefahr Plastikflasche Wasser Gesundheitsrisiken ist es gesund aus Plastikflasche zu trinken

3.) Die meisten Bakterien sind um die Öffnung herum

Bakterien, wurden meist in der Nähe der Öffnung der Flasche gefunden, weil unser Mund selbst Bakterien enthält und auch wegen der Art, wie die Kappe auf sie geschraubt wird, wodurch ein perfekter Ort für Bakterien entsteht zu gedeihen. In einer aktuellen Studie wurden die Teilnehmer angewiesen, aus der gleichen Flasche für eine Woche zu trinken, ohne sie zu waschen. Am Ende der Woche wurde eine kleine Probe aus der Öffnung der Flasche genommen. Was sie fanden, war beunruhigend, um es gelinde auszudrücken. Die gefundenen Bakterien waren die gleiche Art, die Lebensmittelvergiftungen in riesigen Mengen verursacht.

Wenn die Teilnehmer in der Studie weiterhin aus der gleichen Flasche trinken, hätten sie wahrscheinlich Symptome von Übelkeit, Durchfall und sogar Erbrechen entwickelt. Die einzige Möglichkeit, diese Art von Bakterien in unseren Flaschen zu unterbinden, besteht darin, sie richtig zu waschen. Mit Einweg würde ich maximal die einmalige Wiederbefüllung empfehlen und sie dann zu entsorgen. In jedem Fall wird die Kappe der Flasche immer einige Bakterien tragen, da sie auch deine Hände berührt wird. Sie können auch aus der Flasche trinken, ohne sie mit den Lippen zu berühren, damit das Wasser direkt in den Mund fließt.

 

Das Fazit

Wie oben erwähnt, vermeiden Sie möglichst die Verwendung von Einweg mehr als einmal. Werfen Sie die Flasche in den Müll oder recyceln Sie die Flasche über die jeweilige Pfandstelle. Wiederverwendbare Plastikflaschen werden auch nicht empfohlen, besser ist Edelstahl.
Quelle

Show Buttons
Hide Buttons